U7 - 21.-24. Monat

U7 - Basisuntersuchung 21.-24. Monat

Diese Untersuchung wurde durchgeführt am 27.01.2009 in der Praxis von Kinderarztin Dr. Steffens, in der Romantrasse 64 in München.

Kristof's Größe betrug zu dem Zeitpunkt 86 cm, und er wog 10,8kg. Es gab keine Besonderheiten, deutlicher sprechen sollte er, das war alles. Zeit für die Untersuchung ca. 1h.

Inhaltlich beschäftigt sich die U7 hauptsächlich mit der Beurteilung der Sprach- und Hörentwicklung, der motorischen Fähigkeiten sowie der Entwicklung des Sozialverhaltens.

Zur Einschätzung des Sprach- und Hörvermögens werden einerseits die Eltern befragt, andererseits aber auch verschiedene Tests durchgeführt. Dazu gehören Fragen des Arztes wie "Zeig mir deine Ohren!" oder "Wie heißt die Puppe?" genauso wie bestimmte Hörtests. Generell sollte ein Kleinkind am Ende des 2. Lebensjahres folgende Fähigkeiten besitzen:

  • mindestens 10 Worte sprechen und etwa 250 Worte verstehen
  • zwei Worte sicher kombinieren
  • einfache Zeichnungen von Tier und Mensch benennen können
  • sicher zwei von drei verbal gegebenen Aufforderungen befolgen können
  • verwendet die Mehrzahl
  • sagt den Vornamen

Die motorischen Fähigkeiten werden durch Beobachtung beim Spielen sowie durch kleine Aufgaben überprüft. Im Einzelnen achtet der Kinderarzt dabei auf Folgendes:

Feinmotorik
  • das Kind baut mit jeder Hand einen Turm aus 4 bis 8 Klötzchen
  • es kann mit beiden Händen Wasser aus einer Flasche ausgießen
  • steckt mit beiden Händen eine Kugel in eine selbstgehaltene Flasche
  • zeichnet eine vertikale Linie nach
  • der Bewegungsablauf ist nicht abgehackt sondern fließend
Grobmotorik
  • kickt den Ball mit beiden Füßen ohne sich abzustützen bzw. festzuhalten
  • wirft beidseitig einen Ball überhand
  • läuft symmetrisch ein paar Schritte rückwärts
  • hockt sich zum Spielen hin und steht freihändig wieder auf
  • weicht beim Laufen sicher Hindernissen aus

Was das Sozialverhalten betrifft, so stehen die Beurteilung der Selbstständigkeit und der Interaktionsfähigkeit des Kindes im Mittelpunkt der U7. Der Arzt wird diese besonders durch Befragen der Eltern einzuschätzen versuchen:

  • wie verhält sich das Kind zu Hause?
  • wie sieht das soziale Umfeld aus (Familiengröße, Alter und Zahl der Geschwister etc.)?
  • wie ist der Umgang mit Haustieren?
  • werden Kleidungsstücke selbstständig angezogen?
  • werden die Hände selbst gewaschen und getrocknet?
  • spielt das Kind mit anderen Kindern Nachlaufen und Fangen

Akku Berechnung 1.6

Akku Leistung





Transfer Calc 1.6

Volumen, Bandbreite zu Zeit






Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.