Delivery und Support

Prozesse

  • DS1 - Service Level Management
  • DS2 - Dienstleistermanagement
  • DS3 - Performance- und Capacity Management
  • DS4 - Service Continuity Management
  • DS5 - Systemsicherheit
  • DS6 - Identifizierung und Zuordnung von Kosten
  • DS7 - Aus- und Weiterbildung von Anwendern
  • DS8 - managen des Service Desks und behandeln von Störungen
  • DS9 - Configurationmanagement
  • DS10 - Problemmanagement
  • DS11 - Datenmanagement
  • DS12 - Gebäudemanagement
  • DS13 - Management des IT Betriebes
DS1 - Service Level Management

Ziel: Service Level Management, um eine gemeinschaftliche Einigung über den Grad des benötigten Service zu erzielen

  • Identifikation derService Level Requirements
  • Definition von Service Levels und Service Level Agreements
  • Management und Ãœberwachung der Service Level
  • Planung und Kontrolle der Änderungen
  • Berichterstattung an Kunden
  • Beurteilung der SLA's
DS2 - Dienstleistermanagement

Ziel: Die Dienstleistungen durch Dritte in einer Weise zu handhaben, das eine klare Definition der Aufgaben und Verpflichtungen von Dritten sichergestellt ist und diese erfüllt werden

  • Identifizierung der Anforderungen durch Dritte
  • Definition von Serviceverträgen
  • Bereitstellung von Schnittstellen zu den Lieferanten
  • Handhabung von Outsourcingverträgen
  • Ãœberwachung der Vertragserfüllung
  • Beurteilung der Verträge mit Dritten
DS8 - managen des Service Desks und behandeln von Störungen

Ziel: effizientes Reagieren auf Störungen durch zentrale Annahme und Beseitigung, schnellstmögliche Störungsbehebung mit minimaler Beeinträchtigung der Servicelieferung

  • Aufbau von Klassifikations- und Eskalationsprozeduren
  • Aufspüren und Aufzeichnen von Störungen und Servicerequests
  • klassifizieren, untersuchen und bearbeiten von Anfragen
  • Anwenderinformation
  • Managementberichte erstellen
DS10 - Problemmanagement

Ziel: mit Problemen so umzugehen, dass die Beseitigung von Problemen sichergestellt ist und die Ursachen ermittelt werden, um Wiederholungen zu vermeiden

  • Definition und Pflege der Strategie und Grundsätze für das Problemmanagement
  • Identifikation, Registrierung, Klassifizierung und Zuordnung von Problemen
  • Untersuchung und Beurteilung von Problemen
  • Problemverfolgung
  • Beurteilung des Umgangs mit Problemen

Quelle: ISACA

Akku Berechnung 1.6

Akku Leistung





Transfer Calc 1.6

Volumen, Bandbreite zu Zeit






Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.