7050 Internettelefonie

Auf dieser Seite können Sie Ihre Internetrufnummern verwalten.

Liste der Internetrufnummern
7050 Internettelefonie Rufnummern
7050 Internettelefonie Rufnummern

In diesem Bereich werden die bereits eingerichteten Zugänge für die Internettelefonie mit folgenden Informationen angezeigt:

  • Aktiv In dieser Spalte können Sie die Internetrufnummern aktivieren oder deaktivieren.
  • Internetrufnummer Rufnummer des Zugangs
  • Anbieter Internettelefonieanbieter des Zugangs
  • Auswahl Tastaturbefehl der Rufnummer

Beim Einrichten einer neuen Internetrufnummer wird automatisch auch ein Tastaurbefehl für diese Nummer angelegt. Der Tasturbefehl ermöglicht Ihnen, unabhängig von der Konfiguration eines Telefoniegerätes, gezielt eine Verbindung über eine der eingerichteten Internetrufnummern herzustellen.

Um ein Telefonat über eine spezielle Internetrufnummer aufzubauen, geben Sie zunächst den Tastaturbefehl ein, der Ihnen in der Spalte "Auswahl" angezeigt wird (z. B. *121#). Geben Sie dann die gewünschte Zielrufnummer ein. Die Verbindung wird hergestellt.

7050 Push Service

Die FRITZ!Box kann in regelmäßigen Abständen E-Mails mit Zustands- und Nutzungsdaten der FRITZ!Box versenden.

Nehmen Sie folgende Einstellungen vor, wenn Sie diesen Service nutzen wollen:

  • 1. Aktivieren Sie die Einstellung "FRITZ!Box Push Service aktivieren".
  • 2. Wenn Sie zusätzlich zu den Verbindungs- und Nutzungsinformationen auch das Ereignisprotokoll versenden wollen, dann aktivieren Sie die Einstellung "FRITZ!Box versendet zusätzlich das Ereignisprotokoll"
  • 3. Wählen Sie aus, in welchen Abständen die E-Mail versendet werden soll:
    • täglich Die E-Mail wird am Ende jedes Tages um Mitternacht versendet
    • wöchentlich Die E-Mail wird am Ende jeder Woche in der Nacht von Sonntag auf Montag um Mitternacht versendet
    • monatlich Die E-Mail wird am letzten Tag jedes Monats um Mitternacht versendet
  • 4. Tragen Sie im Feld "E-Mail-Empfängeradresse" die E-Mail-Adresse ein, an die die E-Mail geschickt werden soll. Sie können mehrere Empfängeradressen angeben und die einzelnen Adressen jeweils durch ein Komma trennen.
  • Wenn Sie einen von der E-Mail-Adresse unabhängigen Namen verwenden wollen, dann verwenden Sie folgende Schreibweise: "Name des Empfängers" <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>. Tragen Sie dabei innerhalb der Anführungszeichen den gewünschten Namen ein und innerhalb der spitzen Klammern die E-Mail-Adresse des Empfängers.
  • 5. Als Absendername ist bereits "FRITZ!Box" eingegeben. Sie können diesen Namen beibehalten oder einen anderen Namen eingeben.
  • 6. Tragen Sie im Feld "E-Mail-Absenderadresse" die E-Mail-Adresse ein, die in der E-Mail als Absenderadresse verwendet werden soll. Absender- und Empfängeradresse können identisch sein.
  • 7. Wählen Sie in der Liste "SMTP-Server" den E-Mail-Anbieter aus, dessen SMTP-Server die E-Mail-Absenderadresse akzeptiert.
  • Falls der von Ihnen gewünschte Anbieter nicht in der Liste vorhanden ist, dann wählen Sie in der Liste den Eintrag ":Benutzerdefiniert" aus und geben Sie im Feld "Name des SMTP-Servers" die Bezeichnung des E-Mail-Servers (SMTP-Servers) des gewünschten Anbieters ein.
  • Es gibt SMTP-Server, die nicht auf dem Standard-Port (25) arbeiten. Wenn dies der Fall ist, dann muss die Portnummer in diesem Feld ebenfalls angegeben werden.
  • Beispiel: Der Name des SMTP-Servers lautet "smtp.de.post.net" und die Portnummer ist 599. Tragen Sie Folgendes ein: "smtp.de.post.net:599".
  • 8. Name und Portnummer erfahren Sie von Ihrem E-Mail-Anbieter. Falls für den SMTP-Server eine Anmeldung erforderlich ist, dann aktivieren Sie diese Einstellung und geben Sie den erforderlichen E-Mail-Benutzernamen und das Kennwort ein.
  • 9. Klicken Sie auf "Ãœbernehmen", um Ihre Einstellungen in der FRITZ!Box zu speichern.
  • 10. Versenden Sie über die Schaltfläche "Test-E-Mail versenden" eine Test-E-Mail, um zu überprüfen, ob die E-Mail bei der angegebenen Empfängeradresse ankommt und somit alle Einstellungen korrekt sind.

7050 INFO-Anzeige

Die FRITZ!Box verfügt über fünf LEDs (Lämpchen), die durch Leuchten oder Blinken verschiedene Informationen über die FRITZ!Box anzeigen. Eine Ãœbersicht über die angezeigten Informationen finden Sie in der Kurzanleitung.

Für die LED "INFO" können Sie hier auswählen, welche Informationen zusätzlich angezeigt werden sollen.

Folgende Anzeigen sind fest eingestellt:

INFO-LED blinkt, wenn die Firmware aktualisiert wird und während der Übertragung der Sicherheitseinstellungen auf einen FRITZ!WLAN USB Stick.

INFO-LED leuchtet: Eine Telefonverbindung zwischen zwei Internettelefonieteilnehmern besteht, das Gespräch ist kostenfrei. (Diese Funktion muss von Ihrem Internettelefonieanbieter unterstützt werden.)

Folgende Anzeigen können Sie zusätzlich einstellen:

INFO-LED zeigt kostenbezogene Informationen an
  • Standardmäßig leuchtet die INFO-LED nicht.
  • blinkt: Wenn Sie im Bereich "Internet / Online-Zähler / Tarif festlegen" Tarifinformationen eingegeben haben, blinkt die INFO-LED, wenn das angegebene Datenvolumen oder die Freistunden überschritten sind.
INFO-LED leuchtet bei aktivem WLAN

Wählen Sie diese Einstellung, wenn die Info-LED bei aktivierter WLAN-Funktion leuchten soll.

INFO-LED leuchtet bei bestehender Internetverbindung

Die INFO-LED leuchtet, wenn die FRITZ!Box mit dem Internet verbunden ist.

INFO-LED leuchtet bei Anschluss eines Gerätes über LAN

Die INFO-LED leuchtet, wenn an die FRITZ!Box ein Gerät über ein Netzwerkkabel angeschlossen ist.

INFO-LED leuchtet bei Anschluss eines Gerätes über USB

Die INFO-LED leuchtet, wenn an die FRITZ!Box ein Gerät über ein USB-Kabel angeschlossen ist.

INFO-LED leuchtet bei aktiver Klingelsperre

Die INFO-LED leuchtet, wenn in der FRITZ!Box eine Klingelsperre eingeschaltet ist.

INFO-LED blinkt bei Anruf in Abwesenheit

Die INFO-LED blinkt, wenn Sie einen Anruf nicht angenommen haben. Informationen zum Anruf finden Sie in der Anrufliste der FRITZ!Box.

Wählen Sie die gewünschte Information aus und klicken Sie "Ãœbernehmen".

Akku Berechnung 1.6

Akku Leistung





Transfer Calc 1.6

Volumen, Bandbreite zu Zeit






Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.